Remote Viewing Akademie
Schulung - Forschung - Beratung

Von Beginn an RICHTIG Remote Viewing lernen:
Remote Viewing in Forschung, Praxis und Lehre - seit 1996


Die RV-Akademie bietet die erfahrensten Seminarleiter im deutschen Sprachraum, standardisierte Inhalte, persönlich angepasstes Coaching, sehr kleine Gruppen, Zertifizierung nach Abschluss jedes Blockes, Nachbetreuung und evtl. Projektbeteiligung. Wir bieten auch Kontakte im größten deutschsprachigen Netz von Absolventen jeder Stufe. Über 80% aller RV-Anbieter im deutschsprachigen Raum wurden hier ausgebildet.
Weitere Informationen auf der Seminarkonzeptseite oder durch unsere Seminarbetreuung (info(at)rv-akademie.de). Besuchen Sie auch Manfreds Blog: der persönliche aktuelle Kommentar von Manfred Jelinski, auch aktueller Kommentator bei Raum & Zeit.

Diese Webseite ist vielleicht nicht so modern und stylish wie andere, das liegt daran, dass wir unser Kerngeschäft in der Ausbildung und der Verbreitung von Remote Viewing sehen und nicht in Grafikexperimenten und SEO. Dafür hat sie fundierte Inhalte und ist frei von Werbung, GIFs und Pop-Ups.

Wir wünschen entspanntes Lesen!

Der Spruch zum Frühling: Ein Kuss ist ein Nichts, geteilt durch zwei. Informationen sind ein absolutes Nichts, teilbar von allen.
(M.Jelinski,März 2019)


Jekinski

 

Ist Remote Viewing Industrie 5.0?

Im Zeitalter der totalen Digitalisierung und der damit verbundenen grenzenlosen Ausforschung unseres Lebens durch weit entfernt ansässige Konzerne wird der Mensch mehr und mehr zum Handlanger der Maschine. Denn sie kann alles besser. Früher besser stricken, dann besser Autos bauen, und jetzt besser denken, leiten, koordinieren, auswerten. Alles das, von dem man dachte, es bliebe natürlichen denkenden Wesen vorbehalten. Industrie 4.0 bedeutet auf der einen Seite Bequemlichkeit, wir können uns eine Flügelfigur oder einen Dino in 3D selbst ausdrucken! Auf der anderen Seite aber die Preisgabe aller persönlichen Daten und eine unterschwellig ausgeübte Herrschaft von Mechanismen (und deren weniger Besitzer), die zwar mit aller Kraft versuchen, biologische Wünsche und Interessen zu simulieren, (Kunden, die dies gekauft haben, sahen auch das an) daran aber so perfekt werden, dass Kreativität und echte Emotionen auf der Strecke bleiben. Stattdessen gibt es perfekte Ausmalbilder und Emoticons.

Und weil letztlich die Algorithmen, die jetzt massiv auf dem Weg sind, Arbeitsplätze zu vernichten – zuerst die in der Verwaltung, Kreisämter, Autokonzerne und Chemiegiganten, bald aber auch Lieferfahrer, Polizisten und Altenpfleger – überlegen sich vorausschauende Geister schon die Industrie 5.0.

Ja, was kann es denn da noch geben? Was hat der Mensch der Maschine wirklich voraus?

Ganz einfach: den biologischen Quantencomputer im Kopf, den man so noch lange nicht nachbauen können wird. Und der hat eine Anbindung an das Universum schlechthin, an alle Informationen, die verfügbar sind. Man braucht dafür keine Alexa, keinen intelligenten Kühlschrank oder Überwachungskameras. Und keine aus vielen Milliarden Daten hochgerechnete Entscheidungen. Wir können das Universum selbst befragen. Und damit ist nicht nur Remote Viewing gemeint, was wir hier vertreten, Darunter sammelt sich sehr vieles, von Homöopathie bis hin zu meditativen Techniken. Es geht immer nur darum, dass man sich dieser Fähigkeiten bewusst wird, sie nicht lächelnd abtut. Dann benötigt man nur noch eine Methode, aus dem Normalzustand, in dem man ja nicht hellsehen kann oder soll, in den übergeordneten Zustand zu gelangen.

Remote Viewing hat vielleicht nicht die kürzeste, dafür aber die nachhaltigste und präziseste Methode, nach meinen jahrzehntelangen Recherchen am besten nachvollziehbar und auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen beruhend. Und völlig im Einklang mit natürlichen Entwicklungen und Sinnzusammenhängen. In einem geordneten Konzept ist Remote Viewing dem Einsatz von digitalen Algorithmen überlegen. Haben wir ein Problem, sollten wir ein Remote Viewing Projekt machen.

Veranstaltungstermine

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Vortrag

 
27. September 2019, 19:00 Uhr in Essen
nähere Infos folgen

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Workshops und Seminare außerhalb von Nordfriesland bei Manfred Jelinski

28./29. September 2019 Workshop in Essen
weitere Infos folgen

30. Sept./1. Oktober 2019 Seminar Modul A (bis einschl. Stufe 4, höchstens 6 Teilnehmer) in Köln-Riehl; die vorangegangene Teilnahme an einem Vortrag und Workshop ist Voraussetzung für die Seminateilnahme
Boltensternstr. 157
50735 Köln-Riehl
Kosten: 549,00 Euro
Anmeldung unter info@rv-akademie.de


2.-4. Oktober 2019 Seminar Modul B (bis einschl. Stufe 6, höchstens 6 Teilnehmer)
in Köln-Riehl; die Kenntnis der Inhalte von Modul A ist Voraussetzung für die Seminateilnahme
Boltensternstr. 157
50735 Köln-Riehl
Kosten: 799,00 Euro
Anmeldung unter info@rv-akademie.de

weitere Termine folgen

+++Wenn Sie einen Vortrag bei sich organisieren möchten, dann sprechen Sie uns gerne an!+++

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Seminare in Nordfriesland bei Manfred Jelinski

Die Auswahl des Blocks (1,2 oder 3) oder Moduls (A oder B) obliegt dem Erstbucher des jeweiligen Termins.
Die Erklärung zu den beiden Konzepten (Block oder Modul) finden Sie hier

03./04.08.19 (Block 2) 3 Plätze frei
10./11.08.19
(Block 3) 2 Plätze frei
31.08./01.09.19 (Block 1) 2 Plätze frei
17./18.09.19 (Block 2) 1 Platz frei
21./22.09.19
(Block 3) belegt


Kosten für Blocksystem:
Normalpreis: 579,00 €/Block/Person
Partnerrabattpreis: 1040 €/Block/2 Personen
Winterrabattpreis (vom 1.12. - 31.3.): 499,00 €/Block/Person
inkl. Abholung vom Bahnhof, Unterkunft, Frühstück, alle Getränke, Snacks, Lehrmaterial und Lehrbuch, Mwst.

Anmeldung unter info@rv-akademie.de

 

 

Die Remote Viewing-Ausbildung durch Mitglieder der RVA wird inhaltlich, formal und qualitativ ähnlich durchgeführt. Anläßlich der Gründung der RVA einigte man sich auf gemeinsame Standards in Form und Inhalt. Die Ausbildung wird in drei Blöcke aufgeteilt: Stufe 1-3 (Block 1), Stufe 4-5 (Block 2) und Stufe 6 (Block 3). So wird es möglich, innerhalb einer Ausbildung den Ausbilder zu wechseln. Als Ausbildungs- und Nachschlagsmaterial werden im Allgemeinen die Lehrbücher von Manfred Jelinski ausgegeben. Nach erfolgreicher Teilnahme wird ein Zertifikat für den jeweiligen Block ausgestellt. Unsere Trainer können Sie hier anschauen und ein Ausbildungskonzept finden Sie hier.